Mehr Leistung, mehr Beratung, mehr Betreuung“ – versprechen wir Druck- und Medienbetrieben durch unsere GBH MedienPolice®.

Mit einer neuen Homepage und einem innovativen Bestellportal können wir diese Versprechen nun noch besser umsetzen.

In Kooperation mit Verbänden und Fachleuten aus dem Bereich Druck und Medien, haben wir die GBH MedienPolice® als hervorragendes Versicherungskonzept für Druckereien, Buchbinder, Verlage, Display- sowie Verpackungshersteller/ –drucker entwickelt. Eine Branche, in der die Digitalisierung große Spuren hinterlässt. Da haben sich die Platzhirsche einerseits im immer härter umkämpften Markt mit Internet-Druckereien zu behaupten, andererseits gilt Automation als wichtiges Werkzeug, um wettbewerbsfähig zu bleiben. „Für die meisten Druckunternehmen wird die digitalisierte Wertschöpfungskette unverzichtbar“, ist sich beispielsweise Stephan Plenz sicher, Vorstand Equipment des Branchenprimus Heidelberger Druckmaschinen AG.

Als Versicherungs-Spezialist für die Branche wollen wir da natürlich mit gutem Beispiel vorangehen. Wolfgang Ossenbrüggen, unser Geschäftsbereichsleiter Druck und Medien, hat deshalb eine neue Website umsetzen lassen, die sämtliche Anforderungen an modernes Design und Nutzerfreundlichkeit erfüllt.

Ein besonderes hilfreiches Tool soll das autarke Bestellportal gbh.web2printmall.de werden: Hier können sich Interessenten mit nur wenigen Klicks eigenhändig den maßgeschneiderten Versicherungsschutz zusammenstellen und die Prämie berechnen lassen. „Wir müssen noch ein wenig an der Technik feilen, doch dürfte das Portal die Schwellenangst vor dem Abschluss einer Police deutlich senken und das Prozedere immens beschleunigen“, ist sich Wolfgang Ossenbrüggen sicher.